C.S. Lewis, Die Abschaffung des Menschen
 
C.S. Lewis
Die Abschaffung des Menschen
Johannes Verlag Einsiedeln, 1993

ISBN:
3894111577

Subjektivismus und Relativismus sind so sehr zur Grundlage unserer Kultur geworden, daß sie kaum je in Frage gestellt werden. Anders bei Lewis: Ausgehend von einer scheinbar belanglosen Bemerkung in einem Schulbuch argumentiert er darin, daß eine Ethik ohne metaphysische Grundlage letztlich unmöglich ist. Mit Absicht stellt er seine Argumentation, die sich gegen Ende immer mehr steigert, nicht auf religiöse Grundlagen. Er möchte auch von den nicht glaubenden Zeitgenossen verstanden werden. (chb)

 

(c) Mag. Christian Berger, Kathsurf (www.kathsurf.at)